Die wichtigsten Fragen rund um die
Immobilienfinanzierung

Eine Kreditgenehmigung setzt sich in der Regel aus 3 Bereichen
zusammen:
  1. Eine positive Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (Haushaltsrechnung)
  2. Die Höhe des eingesetzten Eigenkapitals bzw. der Sicherheiten für die Bank (Beleihungsauslauf)
  3. Die Prüfung von sonstigen Bonitätsmerkmalen (Schufa, Dauer der
Festanstellung oder selbstständigen Tätigkeit, Aufbereitung der
Unterlagen und Offenlegung von sonstigen Informationen)
Je mehr Informationen Sie uns kurzfristig zur Verfügung stellen, desto
genauer können wir Ihnen die Genehmigungswahrscheinlichkeit mitteilen,
wobei die endgültige Genehmigung immer durch die Bank erfolgen wird

Die Frage aller Fragen.

Zunächst entscheidend für die Ausgangsbasis sind Ihre allgemeinen Vorstellungen der Finanzierung. Neben der Kredithöhe und der gewünschten Zinsbindung / Laufzeit können die Höhe der Rückzahlung, des Tilgungsanteils sowie weitere Optionen wie Sondertilgungen entscheidend sein.

Die größte Auswirkung auf den Zinssatz hat in der Regel die Höhe des eingesetzten Eigenkapitals und die Stellung möglicher Zusatzsicherheiten. Sofern das rechnerische Risiko der Bank sinkt, kann diese auch den besten Zinssatz vergeben.

Natürlich können auch weitere Indikatoren wie die Höhe des Einkommens, die berufliche Stellung (z.B. Beamte), teilweise der Schufa-Score und insbesondere die bankeigene Bewertung der Immobilie und/oder Ihres Vorhabens für die endgültige Kreditkondition ausschlaggebend sein.

Im Zuge unserer Zusammenarbeit zeigen wir Ihnen die Stellschrauben der Konditionierung und erzielen mit Ihnen zusammen ein individuelles Finanzierungskonzept zu besten Konditionen.

  •  Falsche Kalkulation des Finanzierungsbedarfes
  •  Teure Nachfinanzierung durch fehlerhafte Baukostenkalkulation
  • Überschätzung der monatlichen Belastbarkeit
  •  Restschuldrisiko / Zinsänderungsrisiko
  •  Fehlende Flexibilität
  •  Falsche Vereinbarung der Bereitstellungszeit
  •  Staatliche Förderung wird oft verschenkt
  •  Eigenleistungen werden überschätzt
  •  Das falsche Objekt kaufen

Wir bearbeiten in der Regel alle eigehenden E-Mails binnen 24 Stunden und rufen Sie auch kurzfristig zurück. Für die Erstellung eines Finanzierungskonzeptes nehmen wir uns zwar ausreichend Zeit, bearbeiten diese aber selbstverständlich schnellstmöglich, in der Regel binnen 48 Stunden.

Sofern das Finanzierungskonzept steht und alle notwendigen Unterlagen vorliegen können wir die Finanzierungsanfrage offiziell beim ausgewählten Finanzierungspartner einreichen.

Die Bearbeitungsdauer kann je nach Auslastung und Komplexität der Finanzierung zwischen 5 Tagen und 4-6 Wochen stark variieren. Aufgrund unserer Erfahrungswerte können wir Ihnen jedoch unverbindlich im Vorfeld dazu bereits eine Indikation geben.

Natürlich stellen wir gerne die wichtigsten Informationen über uns und unsere Leistungen für Sie auf unsere Homepage zur Verfügung.

Natürlich könnten wir auch einen Roman erstellen und Sie tief in die große Finanzierungswelt abtauchen lassen. Aber mal ganz ehrlich…

Je weiter man eintaucht „desto trockener wird die Kost“.

Aufgrund dessen haben wir uns entschlossen unsere Zeit lieber in Ihr Finanzierungskonzept zu investieren und dafür zu sorgen dass Sie sich bestens betreut fühlen und alle Ihre Fragen persönlich beantwortet werden.

Immo-Finanz Bavaria GmbH

Am Pfanderling 5
85778 Haimhausen

Social Media